Dienstag 22.06.2021

Tagesziel Nationalpark Tiveden

80 km

Erst um 10:30 Uhr fahre ich los. Tagesziel soll der Nationalpark Tiveden sein. Mit etwa 80 km eine überschaubare Strecke.

Über die Park4Night App habe ich einen einsamen Stellplatz ausgesucht. Hier würde ich gerne frei stehen und mal sehen wie das so ist. 

Koordinaten eingegeben und nur weniges km vom Park entfernt finde ich den Platz. Niemand sonst steht dort. Es ist eine kleine Einfahrt / Einbuchtung. Der See ist direkt gegenüber, einmal über die Straße. Platz ist eigentlich genug und ich kann mich noch hinstellen wie ich mag, aber mein Bauchgefühl ist nicht überzeugt. Ich erinnere mich, kurz vorher bin ich an einem kleinen Picknick Platz vorbeigefahren. Da will ich mal hin, sicher wird dort das übernachten auch nicht erlaubt sein, aber dann suche ich mir etwas passendes. Denn hier ist es zwar nicht verboten, aber ich fühle mich eben nicht direkt wohl. Also umdrehen und hoffen.

Für einen Rundgang durch den Nationalpark ist eh sowieso schon zu spät, also habe ich keinen Streß und suche entspannt nach einem geeigneten Stellplatz.

Nur wenige Meter weiter dann dieser grandiose Platz direkt am See. Eine kleine Feuerstelle, Bänke und ein Tisch, ein Steg und dieser Ausblick! Dann die Entdeckung, es ist hier gestattet eine Nacht stehen zu bleiben. Perfekt!!!

Sorgsam wähle ich meine Parkposition und komme langsam an. Ja hier werde ich über Nacht bleiben und diese Stimmung ganz bewußt erleben und genießen. Als Bonus mache ich noch ein kleines Lagerfeuer und grille meine Würstchen, denn das stand auch auf meiner Wunschliste. Also es ist wirklich ein perfekter Tag! Dazu noch mein alkoholfreies Getränk und die Stille. Es fällt mir schwer das alles in passende Worte zu kleiden. Mir wird bewußt, wie wertvoll dieser Augenblick ist, wie dankbar ich sein kann, das erleben zu dürfen. 

Satt und zufrieden sitze ich am Tisch und arbeite ein wenig am Tablet während ich diese Aussicht einfach nur wundervoll finde. Daily liegt an meinen Füssen und schnarcht. Die Vögel zwitschern und der Wind läßt die Blätter leicht beruhigend rauschen. Wo kann man bitte jetzt die Zeit anhalten!!!

Nach einer kleinen Abendrunde mache ich so langsam alles sicher und lege mich entspannt hin. Das eine Heckfenster ist noch offen und ich liebe es den Blättern im Wind zuzuschauen. Aber irgendwann siegt die Müdigkeit und ich mache mich auf ins Traumland. Vielleicht wache ich morgen mit Gesichtskrämpfen vom Dauergrinsen auf!

Direkt mit Google Maps finden

error: Content is protected !!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen