Sonntag 20.06.2021

Tagesziel Stellplatz Am Meer auf Öland

110 km

Heutiges Ziel ist ein Stellplatz auf der kleinen Insel Öland. Direkt am Wasser. Ein Blick auf die Beschreibung, dort bekomme ich Frischwasser, also spare ich mir das parken am Hafen und Wasser auffüllen.

Doch bevor es losgeht begeben wir uns erneut in den nahegelegenen Park. Das Wasser, die umtriebigen Vögel, der Wind, es ist wie Balsam für meine Seele. So gestärkt machen wir uns auf den Weg.

Schon der Weg über die Brücke ist beeindruckend. An der Touristen Information, die erste Abfahrt nach der Brücke, hole ich mir einen Flyer von Öland. Am Kreisverkehr entdecke ich auch einen Supermarkt und da es dort endlich Parkplätze im Schatten gibt, mache ich dort kurz Halt.

Ich verlassen den Markt mit Köttbullar, einer Wassermelone, Tomaten, Keksen, Nüssen und zwei Flaschen alkoholfreiem Hugo ähnlichem Getränk.

Der Weg zeigt die unterschiedlichsten Landschaften. Viele alte Mühlen. Einige bieten sich zum fotografieren an.

Die 136 führt längs über die Insel. Ein Schild zeigt eine Sehenswürdigkeit. Nur wegen dem Namen biege ich ab. Himmelskrona. Na mal sehen was mich da erwartet.

Es wird ländlich. Kleine Straßen, kleine Ortschaften. Die Geschwindigkeit liegt hier bei 40 km/h manchmal auch schon 60 km/h. Das ist entschleunigtes Reisen.

Das Ziel ist ein Museum. Daily lasse ich natürlich nicht alleine und begnüge mich mit der alleinstehenden Windmühle als Fotomotiv.

Die weitere Fahrt fühlt sich so gut an. Es führt uns durch weitere kleine Dörfer. Diese roten Häuser, liebevoll angelegten Gärten, Dekorationen bei denen meine Mama vor Freude glänzende Augen bekommen würde. Es ist Sonntag, hier und da sitzen die Leute in den Gärten und entspannen. Ich fahre also langsam und achtsam durch viele wundervolle Energien. Wenn es ein Glücksmoment Konto gibt, dann sprengt meins den Rahmen. Ich erkenne, auch wenn Himmelkrona nicht wirklich interessant war, so war es der Weg.

Irgendwann komme ich wieder auf die 136 und bin dann auch nach ein paar Stopps zum fotografieren endlich am Ziel. Was für ein Ausblick! Einzig der Wind macht mir etwas Sorgen. Lieber schließe ich die Hecktüre.

Dann erscheint später eine wirklich sehr nette Dame zum kassieren. Auf englisch verständigen wir uns und es gibt Strom, Frischwasser, die Duschen und Toiletten nutze ich nicht. Bei der Ausfahrt kann ich wohl auch meine Toilette leeren. Perfekt!

Ich lese mich noch etwas durch meine Reiseführer und will am nächsten Morgen ganz früh zum Trollskogen Nationalpark. 4 Uhr soll es schon losgehen. Bevor es wieder zu heiss wird. Also genieße ich noch etwas die Aussicht. Es gibt heute Kartoffeln und Tzatziki. Einfach lecker!

Mit dem starken Wind schlafe ich nicht sofort ein, somit komme ich mit meinem Hörbuch etwas weiter 😉

Den Stellplatz direkt mit Google Maps finden

Nabbelundsvägen 1, 387 75 Byxelkrok, Schweden

error: Content is protected !!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen